Eine antike Weingeschichte

Benedetti „La Villa“ ist auf der einen Seite der Familienname der  Benedettis,die seit der Mitte des XIX Jahrhunderts dieses Ackerland bearbeiten und Wein herstellen, anderseits bezieht sich der Name „La Villa“ auf die Villa Romana des II und III Jahrhunderts. Die Villa wurde 1887 unter dem heutigen Anwesen sieben Meter unter der Erde entdeckt. Die Ausgrabungen haben wunderschöne Mosaikfußböden ans Tageslicht gebracht. Stücke davon sind heute im Museum“ di Arte Antica di Verona“ ausgestellt.

Aus diesem Grunde wurde „ La Villa“ seit vielen Jahren dem Familiennamen angefügt. Auch die Marke ist geprägt durch die Darstellung einer  Figur auf einem dieser Fragmente. Zu sehen ist „l’Auriga nero del Negrar“, ein dunkler Wagenlenker auf einem zweirädrigem Streitwagen, gezogen von zwei Pferden, deren Köpfe Zweige eines Rebstock schmücken.